Kategorien
Allgemein Nachhaltigkeit

Türchen Nr. 5 – Veganismus

Ausgerechnet in der Adventszeit und zum Fest der Liebe werden – im Namen der Tradition – besonders viele Tiere gegessen: Gans, Ente und Würstchen sind die drei beliebtesten Weihnachtsessen in Deutschland. Dazu kommen Eier in Plätzchen, Käse im Raclette und unzählige weitere Gerichte mit tierischen Produkten.

Rund 15% der weltweiten Treibhausgasemissionen entfallen allerdings auf die Tierindustrie und leider ist auch der Verzehr von Tieren u.a. verantwortlich für die Corona-Pandemie. Dem Klima, den Menschen und den Tieren zuliebe sollten wir also umdenken.

Vegan durch die Weihnachtszeit?
Das geht einfacher und besser, als du vielleicht glaubst!

Im Adventskalender verstecken sich immer wieder vegane Leckereien, wie diese hier, die es lohnt auszuprobieren.
Wenn du Fragen hast, melde dich gerne bei uns.

Noch mehr Rezepte und Anregungen gefällig? Schau dir doch mal unsere Zusammenstellung der hilfreichsten Websites an:
proveg.com
veganstart.de
www.loveveg.de
vegan-taste-week.de
veganuary.com

Noch neugierig?
Bereits im vergangenen Sommersemester haben wir das Thema Veganismus behandelt und für euch Infomaterial aufgearbeitet.
Hier findest du unsere umfangreiche Beitragssammlung zu diesem Thema mit allen Hintergrundinfos sowie einer Link- und Quellensammlung