Zum Inhalt springen

Autonomes Queer*referat

Wilkommen auf der Seite des Autonomen Queer*referates! Das Queer*referat macht sich die Repräsentation queerer* Studierender, das Aufzeigen und Einmischen in diskriminierende Prozesse und queeres* Kulturschaffen zur Aufgabe.

Als eines der ältesten durchgehend bestehenden Referate sind wir eure Ansprechpersonen für Themen rund um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und Identität. Bei uns ist jede*r willkommen! Egal ob du homo-, bi-, pan-, a-, omni- oder anderssexuell oder -romantisch bist, oder ob du dich als männlich, weiblich, inter, trans*, nonbinär oder anderes definierst, wir bieten ein inklusiven Ort für alle queeren* Menschen. Wir sind zwar Teil des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA), werden aber abseits von regulären Hochschulwahlen durch eine eigene Vollversammlung aller queeren* Studierenden gewählt. Daher sind wir selbstverwaltet, entscheidungsfrei und somit autonom.

Wir stehen und setzen uns ein für die Bekanntmachung und Förderung queeren* Kulturschaffens, die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit sexuellen und geschlechtlichen Identitäten, das Aufzeigen von und das Einmischen in diskriminierende gesellschaftliche Prozesse sowie die Förderung von Anti-Diskriminierungs-Initiativen. Zusätzlich arbeiten wir daran, die queere* Community unserer Universität aufzubauen und queeren* Studierenden einen sicheren Raum zu bieten. Zur Vernetzung haben wir eine WhatsApp-Gruppe erstellt (für Weiteres siehe den Punkt „Kontakt“).

Zumden planen wir Veranstaltungen, Vorträge und Workshops, aber auch Freizeitaktivitäten und Socialising Events. Außerdem haben wir eine umfangreiche Bibliothek zu queeren* Themen mit Fachbüchern, Belletristik, Comics und auch DVDs. Ebenfalls bieten wir eine Sprechstunde für alle eure Fragen und Probleme an.


Aktuelle Veranstaltungen

Einladung zur Vollversammlung am 18.06.2024

Liebe Studis,
das autonome Queer*referat lädt herzlich alle Studierenden zur Vollversammlung der queeren* Studierendschaft ein.
Diese findet am 18.06.2024 um 18 Uhr in unserem Büro im Studihaus statt. Auf Anfrage
können wir eine hybride Teilnahme an der Versammlung ermöglichen.

Was ist die Vollversammlung?
Die Vollversammlung dient zur Rechtfertigung des Referates vor unserer Statusgruppe, zur
Wahl von Haupt- und Co-Referent*innen, sowie der Kommunikation und dem Einbringen von Ideen für zukünftige Referatsarbeit. Alle queeren* Studierenden sind stimmberechtigt, nicht-queere* Personen sind ausschließlich redeberechtigt.

Die vorläufige Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung und Formalia
TOP 2 Vorstellung des/der aktuellen Hauptreferentin und der Co-Referentinnen
TOP 3 Änderung der Geschäftsordnung
TOP 4 Bericht aus dem vorherigen Semester
TOP 5 Planung des laufenden Semesters
TOP 6 Queer*-Plenum
TOP 7 Wahlen
TOP 8 Sonstiges

Viele Grüße,
das Team des autonomen Queer*referats

Aktuelle Veranstaltungen bewerben wir auf Instagram und Facebook, sowie im Veranstaltungskalender der Universität Trier. Auch über unsere WhatsApp Gruppe werdet ihr immer auf dem Laufenden gehalten und erhaltet zudem Erinnerungen zu Veranstaltungen!

Jedes Semester bieten wir wöchentliche queere* Cafés und monatliche Sektempfänge an, damit du dich mit anderen queeren* Studierenden der Universität austauschen kannst. Besucht unsere Social Media Accounts oder den Veranstaltungskalender der Universität für die aktuellen Termine!


SPRECHSTUNDE und Referatssitzungen

Du hast Probleme oder Fragen zum Thema „Queer*“ über die du gerne persönlich reden möchtest? Eine Sprechstunde kannst du per Email mit uns ausmachen, falls gewünscht auch digital. Kurze Fragen beantworten wir gerne auch per Email! Momentan bieten wir Beratungen auf Deutsch und Englisch an.

Du hast Interesse an der Referatsarbeit, Ideen, die du gerne verwirklichen würdest, oder einfach nur Fragen? Unsere Referatssitzungen sind für die Studierendenschaft offen. Die Termine variieren je nach Semester, schreibt uns also gerne eine Mail, falls ihr Interesse habt!


Aufgaben/Zuständigkeiten
  • Queeres Café
  • Verwaltung einer Referatsbibliothek
  • HIV-/ AIDS-Prävention / Testaktionen
  • CSD
  • „HoMosella“ – Die Queeren Kulturtage
  • Organisation von Vorträgen, Workshops und Lesungen
  • Organisation der „Sektempfänge“
  • Sprechstunden und Beratungsangebot
  • Vernetzung mit Schmit-Z, AIDS-Hilfe, Aktionsbündnis gegen Homophobie
  • Wahrnehmung der AStA-Mitgliedschaft im Regionalen AIDS-Beirat und bei QueerNet Rheinland-Pfalz

PERSONAL

Hauptreferent*in
Leah Brand (sie/ihr und er/ihm)

Co-Referenten*innen
Ronja Ilinzeer (sie/ihr; they/them)
Robert Roth (er/ihm)
Josy Schmitt (they/them)

Freie Mitarbeiter*innen
Fabian Heyduck (er/ihm)

KONTAKT

Studihaus Raum 112 (Empore links)
Telefon Büro: 0651 201 3575
E-Mail:
Facebook: @queerreferat
Instagram: @queerreferattrier

WhatsApp: schreibt uns eine E-Mail oder sprecht uns persönlich an, wenn ihr in die queere* WhatsApp-Gruppe möchtet!

Sprechstunde: Auf Anfrage

*Die Referent*innen des AStA nehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich wahr und sind aufgrund dessen nicht durchgehend erreichbar. Anfragen werden entsprechend der ehrenamtlichen Kapazität schnellstmöglich beantwortet.

LINKS
Downloads