CineAStA – Uni Kino Trier

Was ist eigentlich der CineAStA?

Das sind wir, ein paar Leute, die Spaß an Kinofilmen haben. Wir gestalten jedes Semester ein reichhaltiges Programm und führen die Filme auch selbst vor. Als Kulturdienstleister versuchen wir, Euch ein gehaltvolles Kino-Müsli aus Programmkino, Filmen im Originalton (mit Untertiteln), Dokumentarfilmen, Klassikern und einem Teelöffelchen Mainstream zu bieten. Pickt Euch Eure Rosinen raus! Wenn Ihr noch eine kulturell wertvolle Beschäftigung neben der Studiererei sucht, seid Ihr bei uns immer herzlich willkommen. Bei uns könnt Ihr lernen, Filme vorzuführen und seid an der Programmgestaltung und Öffentlichkeitsarbeit beteiligt.

Ihr findet uns zu ganz verschiedenen Zeiten im AStA-Büro B15, bei Facebook und Instagram und natürlich sind wir immer per Email (cineasta[at]uni-trier.de) zu erreichen. Auf sonstige Frage, wie du uns erreichen kannst, findest du hoffentlich unter dem Reiter Kontakt eine Antwort. Das aktuelle Programm mit allen Terminen und Uhrzeiten liegt in B 15, in der Box an unserer Wand vor B 20 und bei unseren Vorstellungen aus und natürlich ist das Programm jederzeit online abrufbar. Falls du wissen willst, was wir in den letzten Jahren bereits alles so gezeigt haben, kannst du hier in unserem Archiv nachschauen. 

Kommende Vorführungen:

Parasite

FSK: 16 Jahr: 2019 Regie: Bong Joon-Ho Termin: tba
90ig Jahre hat es gedauert, bis ein ausländischer Film einen Oscar gewinnen konnte. Und das sagt nicht nur was über die Oscars aus, sondern auch darüber, wie gut Parasite sein muss. Von der Qualität dürft ihr euch aber gerne selber überzeugen, wenn wir das Post-Corona Zeitalter beim CineAStA einläuten. Hoffentlich früher als später.

Joker

FSK: 16 Jahr: 2019 Regie: Todd Phillips Termin: tba
Natürlich für auch für uns kein Weg am ersten R-Rated Film vorbei, der das Einspielergebnis von über einer Milliarde erreicht hat. Todd Phillips ganz eigene Interpretation der Joker-Figur fand sowohl bei Fans also auch Kritikern großen Anklang. Und hoffentlich genauso bei euch.

Für Sama

FSK: 16 Jahr: 2019 Regie: Waad al-Kateab Termin: tba
In Zusammenarbeit mit dem Multikulturellen Zentrum möchten wir euch einen der beeindruckendsten Dokufilme der letzten Jahre zeigen. Der Film ist ein Liebesbrief an die Titelgebende Tochter der Filmemacherin und zeigt die Geschehnisse in Aleppo während des syrischen Bürgerkriegs. Und eventuell wird es im Anschluss zum Film ein Interview mit der Regisseurin geben.