Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungen und Termine

Sprechstunde im Referat (Studihaus, Universitätsring 12b) – Jeden Montag 15-16 Uhr (SoSe 2019)

Wir bieten Beratung und Unterstützung bei Themen wie Sexismus, Stalking, sexualisierter Gewalt, geschlechterspezifischer Diskriminierung etc. und verweisen auch gerne auf weitere Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten im Raum Trier. Außerdem könnt ihr in unserer Sprechstunde Bücher aus unserer Bibliothek ausleihen. Diese sind auch im Tricat zu finden und mit der Signatur 913= gekennzeichnet.

Die Sprechstunde findet regelmäßig nur während der Vorlesungszeit statt. In den Semesterferien könnt ihr gerne einen Termin mit uns per Email (astafrau@uni-trier.de) ausmachen.

 

Jeden Mittwoch, ab 14:00 Uhr offenes Referatstreffen im Referat (Studihaus Empore rechts, Universität Campus 1)

Du möchtest gerne bei uns mitarbeiten? Du hast Ideen für eine Veranstaltung die du realisieren willst? Du willst das queerfeministische Frauenreferat einfach nur kennenlernen? Dann komm zu unserem offenen Referatstreffen dienstags ab 14:00 Uhr im Referat (Studi.Haus, Empore rechts). Du hast Fragen? Kontaktiere uns über astafrau@uni-trier.de.

In den Ferien finden unsere Treffen immer unterschiedlich statt. Falls du Interesse hast, schicke uns doch kurz eine Email und wir geben die das Datum und die Zeit für unser nächsten Treffen durch.

what-feminism-means

 

 

Veranstaltungen im Sommersemester 2019:

Kommende Veranstaltungen

 

03.07.2019 18h im Frauenreferat: Let’s Talk About Sex – Salon zum Thema „Sextoys“

11.07.2018 18h im Frauenreferat: Vollversammlung der weiblichen Studierendenschaft

Das Queerfeministisches Frauenreferat des AStA der Universität Trier lädt dieses Jahr am 11.07. zur Vollversammlung der sich als weiblich identifizierenden Studierendenschaft ein.
Es geht vor allem um die Wahl der Referent*innen des Frauenreferats, die sich als Vertreter*innen der sich als weiblich identifizierenden Studierendenschaft versteht und an der Universität für deren Interessen und die Gleichberechtigung aller Geschlechter einsetzen, Ansprechpartner*innen bei Fragen und Problemen sind und Veranstaltungen organisieren, die sich mit queer-feministischen Themen auseinandersetzen.